Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

AGB

Liefer- und Versandkosten 

Alle Titel, die über unsere Homepage bestellt werden, versenden oder liefern wir ab einem Warenwert von € 20.- innnerhalb Österreichs portofrei und ohne Zuschläge. 

Für Buchsendungen bis € 20 verrechnen wir innerhalb Österreichs Portospesen in der Höhe von € 3.- .
Für Buchsendungen ins benachbarte Ausland (EU ) fallen in der Regel € 5.-  Porto an.

Bei Bestellungen von Fachbüchern und Titeln von Kleinverlagen ohne Auslieferung müssen wir die eventuell für uns anfallenden Bezugsspesen an unsere Kunden weitergeben. 

Wenn der Betrag auf der Rechnung von dem automatisch errechneten Betrag aus Ihrer Bestellung abweichen sollte, werden Sie in jedem Fall von uns vorher über die zusätzlichen Kosten informiert!

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Nentwich - Buch Papier Medien: 
1. Geltung
 
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die wir als Firma Nentwich - Norbert Lattner Handels GesmbH in A-7000 Eisenstadt, Hauptstraße 39,Reg.Nr: FN 275598t, T:+43 (0) 2682 62341-83 F: DW 83, E office@nentwich.cc, UID-Nr: ATU62330356 – unter ausschließlicher Verwendung eines oder mehrerer Fernkommunikationsmittel wie z.B. Telefon, Brief, Fax, E-Mail oder Web-Formular mit unseren Kunden abschließen. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nur im Fall unserer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung anerkannt. 
2. Zustandekommen des Vertrages 
Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung bei www.nentwich.cc aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zu Stande, wenn wir Ihren Auftrag bearbeitet haben und den Versand des bestellten Produktes an Sie mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigen. 
3. Preis 
Als Kaufpreis für die bestellten Waren gilt jener als vereinbart, der sich aus den aktuellen Angaben auf unserer Web-Seite oder aus unseren Prospekten (z.B. Newsletter) ergibt. Alle angegebenen Preise sind Bruttopreise (einschließlich der Umsatzsteuer). 
Bei Schreib-, Druck und/oder Rechenfehlern sowie bei Preisänderungen durch unseren Lieferanten von über 5% sind wir zum Rücktritt berechtigt. Bei Bestellungen von Fachbüchern und Titeln von Kleinverlagen ohne Auslieferung, die nicht in unserem Angebot (Homepage oder Newsletter) enthalten sind, dürfen wir,nachdem wir im Bestätigungsmail darauf aufmerksam gemacht haben, auch die eventuell für uns anfallenden Bezugsspesen an unsere Kunden weiterverrechnen. 
4. Lieferung und Versand 
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager unter Inanspruchnahme verkehrsüblicher Versendungsarten an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Ab einem Bestellwert von € 20 entstehen dem Kunden dafür keine Kosten. 
Angaben über die Lieferung sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise ein Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. 
Stößt die fristgerechte Ausführung einer Bestellung aus besonderen Gründen (z.B. bei Notwendigkeit der Beschaffung der bestellten Ware von einem ausländischen Verlag) auf Schwierigkeiten, kann die Lieferfrist in Einzelfällen dreißig Tage übersteigen. 
Bei Nichtverfügbarkeit des Kaufgegenstandes wird dies dem Kunden ohne Aufschub ab Kenntnis mitgeteilt. 
Ansprüche des Kunden aus der Unmöglichkeit der Vertragserfüllung sind ausgeschlossen. 
Gefahr und Zufall gehen im Zeitpunkt der Übergabe des Kaufgegenstandes an den Versender an den Kunden über. 
5. Zahlungsbedingungen 
Der Kunde hat den Kaufpreis spesenfrei und ohne jeden Abzug innerhalb von 2 Wochen zu bezahlen. 
An Minderjährige dürfen keine Rechnungen ausgestellt werden. 
Im Fall des Verzugs ist der Verkäufer berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen Diskontsatz der Europäischen Zentralbank zu fordern. Die Geltendmachung eines die Zinsen übersteigenden Verzugsschadens bleibt vorbehalten. 
Im Fall des Verzugs gehen alle mit der Eintreibung der Forderungen verbundenen Aufwendungen zu Lasten der Kunden. Eine Verpflichtung des Verkäufers zur Mahnung besteht nicht. 
6. Eigentumsvorbehalt 
Der Verkäufer bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentümer des Kaufgegenstandes. 
7. Rücktrittsrecht 
Der Kunde kann grundsätzlich binnen sieben Werktagen von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag zurücktreten oder eine im Fernabsatz abgegebene Vertragserklärung widerrufen. Die fristgerechte Absendung der Rücktritts- oder Widerrufserklärung reicht zur Fristwahrung aus. 
Für den Fall von Lieferschwierigkeiten des Lieferanten ist der Verkäufer zum Rücktritt berechtigt, der dem Kunden unverzüglich mitzuteilen ist. 
Der Kunde hat im Fall des Rücktritts die empfangenen Leistungen unverzüglich zurückzustellen. 
Weiters hat der Kunde die unmittelbaren Kosten der Rücksendung des Kaufgegenstandes zu tragen. 
Kein Rücktrittsrecht besteht bei Verträgen über Audio- und Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Sachen vom Verbraucher entsiegelt worden sind, sowie bei Verträgen über Zeitungen und Zeitschriften. 
Fortsetzungswerke werden, wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, zur Fortsetzung bis auf Widerruf bestellt. 
Zeitschriftenabonnements gelten, wenn nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, jeweils den ganzen Jahrgang als bestellt und verlängern sich um ein weiteres Jahr, wenn nicht spätestens sechs Wochen vor Jahresende eine schriftliche Kündigung erfolgt. 
8. Gewährleistung und Haftung 
Die Haftung für allfällige Mängel der Kaufsache richtet sich nach den gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften. Der Verkäufer ist jedoch zunächst zum Austausch bzw. zum Ersatz des Fehlenden berechtigt. Ein Preisminderungsanspruch kann erst nach fruchtlosem Ablauf einer angemessenen Verbesserungsfrist begehrt werden. Die mangelhafte Ware ist vom Kunden unverzüglich zurückzusenden. Für darüber hinausgehende Ansprüche haftet der Verkäufer nur im Fall des Vorsatzes oder grober Fahrlässigkeit.