Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Thalamus


von Ursula Poznanski

Taschenbuch

2018 Loewe

448 Seiten; 21 cm x 13.5 cm; ab 14 Jahre

ISBN: 978-3-7855-8614-3

versand- oder abholbereit in 48 Stunden

€ 17,50

Versandkostenfrei innerhalb Österreichs

Eine <strong>abgelegene Rehaklinik</strong> ist Schauplatz des neuesten <strong>Thriller</strong>s von <strong>Bestseller-Autorin <em>Ursula Poznanski</em>
</strong>. Diesmal denkt die ehemalige Medizinjournalistin Chancen und Gefahren der modernen <strong>Hirnforschung</strong> konsequent weiter und trifft wieder einmal einen Nerv – buchstäblich!



Ein schwerer Motorradunfall katapultiert den siebzehnjährigen Timo aus seinem normalen Leben und fesselt ihn für Monate ans Krankenbett. Auf dem Markwaldhof, einem Rehabilitationszentrum, soll er sich von seinen Knochenbrüchen und dem Schädelhirntrauma erholen. Aber schnell stellt Timo fest, dass sich merkwürdige Dinge im Haus abspielen: Der Junge, mit dem er sich das Zimmer teilt, gilt als Wachkomapatient und hoffnungsloser Fall, doch nachts läuft er herum, spricht – und droht Timo damit, ihn zu töten, falls er anderen davon erzählt.



Eine Sorge, die unbegründet ist, denn Timos Sprachzentrum ist schwer beeinträchtigt, seine Feinmotorik erlaubt ihm noch nicht niederzuschreiben, was er erlebt. Und allmählich entdeckt er an sich selbst Fähigkeiten, die neu sind. Er kann Dinge, die er nicht können dürfte. Weiß von Sachen, die er nicht wissen sollte … 

mit Prägung und Spotlack

"Psychothriller auf der Höhe der medizinischen Forschung.“
Focus

„In diesem Roman geht es wesentlich um die Ambivalenz medizinischer Forschung.“
Tilman Spreckelsen, Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Überlegen konstruiert, enthusiastisch erzählt und mit smartem Personal bestückt, das ist der Thriller ,Thalamus.‘“
Nina Daebel, Münchner Merkur

„Was für eine Zukunftsvision! Die gar nicht so weit weg scheint.“
Barbara Weitzel, Berliner Zeitung

"Großartiger Krimi für Verschwörungstheoretiker."
schule

„Poznanski konstruiert einen faszinierenden Plot mit interessanten Charak-teren. Man denkt gegen Ende zu ahnen, wie die Geschichte ausgeht, doch die Autorin findet immer wieder neue Tricks, die Spannung fast ins Unerträgliche zu steigern.“
Rolf Brockschmidt, Der Tagesspiegel