Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

The Nomadic Studio


Art, Life and the Colonisation of Meanwhile Space

von Michael Heilgemeir

Vorwort von: Naomi Pearce; Alastair Frazer; Jonathan Harvey; Illustriert von: Michael Heilgemeir; Beiträge von: Fran Cottell; Ron Henocq; Mike Nelson

Hardcover

2013 Taube, Edition

1. Auflage

292 Seiten; 27 cm x 20 cm

ISBN: 978-3-9814518-2-5

versand- oder abholbereit in 48 Stunden

€ 25,00

Versandkostenfrei innerhalb Österreichs



The Nomadic Studio ist eine Untersuchung über die Rolle des Künstler-Ateliers im Zeitalter der sich rasant verändernden Städte und portraitiert den Geist einer Künstlerkommune welche in temporären Urbanen Anlagen agiert.

Angelegt als Fallstudie, erkundet diese fotografische Perspektive eine Reihe von Einblicken, Reflektionen, Fakten und Phantasien aus dem Leben einer vorübergehenden Künstlergeführten Gemeinschaft und ihrer 18-monatigen kreativen Belebung eines stillgelegten Geländes in Bermondsey im Süden von London.

Das Buch beinhaltet Texte und Interviews (in englisch) mit Beiträgen von Mike Nelson, Jonathan Harvey, Ron Henocq and Fran Cottell.

Mit Arbeiten und Auftritten von Thorbjørn Andersen, Tasha Aulls, Elena Bajo, Ruth Beale, Ciaran Begley, Steve Bishop, Ben Burgis, Tamsin Casswell, Adam Christensen, Neil Clements, Ben Connors, Fran Cottell, Daniel Gustav Cramer, Blue Curry, Annie Davey and Luis Carvajal, Tim Devas, Claudia Djabbari, Philip Ewe, Mark Fell, Alastair Frazer, Malcom Gauldie, Richard Hards, Rowena Harris, Jonathan Harvey, Annie Hémond Hotte, Ron Henocq, Tony Hill, Joey Holder, Toby Huddlestone, Emily Hussey, Laurence Hussey, Trevor Kiernander, Hye Young Ku, Betsy Lundquist, Oliver MacDonald for Gandt, Nick McQueen, Stuart Middleton, Jasiek Mischke, Mike Nelson, Thom O’Nions, P.A.S.T. Projects, Jonathan Parkinson, Ben Parry and Jacques Chauchat, Faye Peacock, Naomi Pearce, Ksenia Pedan, Hendrik Schneider, Richard Sides, Adam Thompson, Tom Trevatt, Josh Walsh, Joe Watling, Angharad Williams, Burcu Yagcioglu und Kentaro Yamada.